Die Idee

Wir haben es uns zum Ziel gemacht, das Überwachungssystem der Diplomarbeit "Sgreening" zu verbessern. Dies beinhaltet das Implementieren eines Notfallprogramms, das bei kritischen Werten die Geräte in den Serverracks ausschaltet. Diese Abschaltung soll auch manuell über die SMS-Kommunikation erfolgen können.Es wird auch ein Konzept für einen Kalt-Warm-Gang entwickelt, welches von der Schule umgesetzt werden kann. Die Sensoren in beiden Serverräumen sollen mit Sensoren für Luftfeuchtigkeit, statische Aufladung und einen Rauchmelder erweitert werden. Die Daten dieser neuen Sensoren werden auf der Website für die Serverräume und in den Status SMSs angezeigt. 

 

Vorgänger

Wie bereits erwähnt, führen wir einen Teil der Diplomarbeit "Sgreening" mit unserer Diplomarbeit fort. Die Website von Sgreening finden Sie unter sgreening.at

 

Das Team

König Tobias


Projektmanager

Zuständig für das Projektmanagement, das Einbauen der neune Sensoren und der SMS-Kommunikation.

Parzer Florian


Projektmitarbeiter

Zuständig für die Ausarbeitung und Implementierung des Escalation Management und Erstellung des Kalt-/Warmgang-Konzeptes

 

Sinn des Projektes

Unser Projekt soll die Administration des Serverraums erleichtern, indem man einen Überblick über die Temperatur remote überwachen und beeinflussen kann. Weiters soll es die Notwendigkeit, dass ein Administrator vor Ort sine muss, um auf erhöhte Werte zu Reagieren, minimiert werden. Der wichtigste Aspekt ist jedoch, dass die Kühlleistung mithilfe des Überwachungssystem und dem Kalt-Warmgang maximiert und für die wichtigsten Systeme garantiert wird.

 

Kontakt

Bei Fragen melden Sie sich bitte unter folgender Telefonnummer oder Email-Adresse:
König Tobias

Tel.:​+43 677 61370528

email: tobias.koenig@htl.rennweg.at

Parzer Florian
Tel.:+436764200178

email: florian.j.parzer@htl.rennweg.at